nächster Auftritt:
26.06.2019 um 16:00 Uhr
AWO Seniorenresidenz , Kröpelin

  Geschichte | Mitglieder | Auftritte | Bilder | Hörproben | Danke | Presse | CD-Shop | Kontakt | Dokumente | Start

Begeistertes Publikum beim 18. Shantychortreffen16.07.2018

Shantychortreffen begeisterte hunderte Gäste in Rerik. Freunde maritimer Musik kamen zum 18. Reriker Shanty-Chor-Treffen voll auf ihrer Kosten

Rerik. Das nunmehr 18.Treffen beliebter Shanty-Chöre des Nordens war in diesem Jahr wieder der Höhepunkt und würdiger Abschluss,der 28. Reriker Haff- Festtage.
Die Organisatoren strahlten ob des Erfolges mit der Sonne um die Wette.
Das Shantychortreffen eröffneten traditionsgemäß die „RERIKER HEULBOJEN“ als Hausherren mit einem Kurzprogramm, bevor sich die aus ganz Norddeutschland angereisten Shantychöre dem Publikum mit ihrem Konzerten präsentierten. Außer den Gastgebern begeisterten der Shantychor „De Jungs vun de Logerhus“ aus Hamburg, „Blänke“ aus Wismar, „De Schweriner Klönköpp“ aus der Landeshauptstadt das trotz heißem Strandwetters zahlreich erschienene Publikum.
In den Umbau-Pausen überzeugte Carl „Z“ mit maritimen Liedern und flotten Sprüchen.
Der Stimmungsfaktor und musikalische Anspruch bei allen Ensembles war hoch. Bekannte und weniger bekannte Shanties und Lieder der Seefahrt wurden teilweise mehrstimmig vorgetragen und mit viel Beifall bedacht. Zum bereits 4. Mal seit 2015 stifteten die „Heulbojen“ einen Ehrenpreis- die „Reriker Haffleuchte“. In seiner Laudatio würdigte der Vereinsvorsitzende der „Heulbojen“ Klaus Wolfert, die besonderen Leistungen der Preisträger um den Erhalt des Kulturgutes Shanty im Ostseebad Rerik. Geehrt wurden Herr Manfred Baumann, stellvertretend für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Ostseebad Rerik und seinen Stadtvertretern sowie Hans-Joachim Schultz (85) aus den Reihen der "Reriker Heulbojen" für sein über 50-jähriges Wirken als Akkordeonlehrer und- spieler sowie sein Engagement als zweiter Chorleiter.
Begeistert zeigte sich auch Schulleiterin Karin Ruwolt von der spontanen Idee der Reriker Sänger, das Schulorchester für die Vorhaben im Rahmen des Projektes „Partnerschule Festspiele MV 2019“ mit einer Sammlung bei der über 470 Euro zusammenkamen, finanziell zu unterstützen. „Kinder sind unsere Zukunft- und vielleicht auch der Nachwuchs für unsere Chöre“, so der Vereinsvorsitzende Klaus Wolfert.
Höhepunkt und würdiger Abschluss der 28. Haff-Festtage im vollbesetzten Festzelt war das gemeinsame Abschluss-Singen mit über 150 Sängern und Musikern.
Begeisternder Applaus des Publikums war der Lohn für viele Proben in Vorbereitung des Treffens. Alle Chöre bedanken sich bei der Stadt Ostseebad Rerik, den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen für die gute Organisation. Ein besonderer Dank aller Mitwirkenden gilt den Frauen der „Heulbojen“ für das leckere Kuchenbuffet.
zurück zur Übersicht



  © Reriker Heulbojen e.V. - Prof.- Hamann-Str. 2c - 18230 Ostseebad Rerik       | Impressum | Datenschutz