nächster Auftritt:
17.12.2017 um 12:00 Uhr
Weihnachtsmarkt , Ostseebad Rerik

  Geschichte | Mitglieder | Auftritte | Bilder | Hörproben | Danke | Presse | CD-Shop | Kontakt | Dokumente | Start | Impressum

Großartiges Jubiläums- Shantychortreffen20.07.2015

Shantychortreffen begeisterte hunderte Gäste in Rerik. Freunde maritimer Musik kamen zum 15. Reriker Shanty-Chor-Treffen voll auf ihrer Kosten

Rerik. Das nunmehr 15.Treffen beliebter Shanty-Chöre des Nordens war in diesem Jahr wieder der Höhepunkt und würdiger Abschluss eines Jubiläums ,der 25. Reriker Haff- Festtage. Die Macher strahlten ob des Erfolges mit der Sonne um die Wette.
Das Shanty-Chortreffen eröffneten traditionsgemäß die „RERIKER HEULBOJEN“ als Hausherren mit einem Kurzprogramm, bevor sich die aus ganz Norddeutschland und der Bundeshauptstadt angereisten Shantychöre dem Publikum mit ihrem Konzerten präsentierten. Außer den Gastgebern begeisterten der Shantychor der Insel Usedom, „De Jungs vun de Logerhus“ aus Hamburg, die „Prerow Stromer“ vom Fischland-Darß, aus der Hauptstadt die Männer und Frauen vom Shantychor Berlin sowie aus Glückstadt „De Molenkieker“ das Publikum. Der Stimmungsfaktor und musikalische Anspruch bei allen Ensembles war hoch. Bekannte und weniger bekannte Shanties und Lieder der Seefahrt wurden teilweise mehrstimmig vorgetragen und mit viel Beifall bedacht. Zum Jubiläum kreierten und stifteten die „Heulbojen“ einen Ehrenpreis- die „Reriker Haffleuchte“. In seiner Laudatio würdigte der Vereinsvorsitzende der „Heulbojen“ Klaus Wolfert, die besonderen Leistungen der Preisträger um den Erhalt des Kulturgutes Shantychorsingen im Ostseebad Rerik. Geehrt wurden: die Kurverwaltung der Stadt Ostseebad Rerik, der Journalist Horst Marx sowie Peter Lamprecht und Gerd Strübing aus den Reihen der "Reriker Heulbojen".
Höhepunkt und würdiger Abschluss der 25. Haff-Festtage im vollbesetztem Festzelt war das gemeinsame Abschluss-Singen mit über 150 Sängern und Musikern. Einmal ganz privat konnte man unseren Europaabgeordneten Werner Kuhn erleben. Als bekennender "Heulbojen-Fan" lies es sich der Zingster nicht nehmen, gemeinsam mit allen Mitwirkenden die "Ostseewellen" von Martha Müller-Graehlert, seiner Heimatdichterin, mitzusingen. Als Kind der Küste und gelernter Schiffbauingenieur lägen ihm die Liedern der Seefahrt im Blut und deren Erhalt als Tradition und Kulturgut am Herzen, so Werner Kuhn im Gespräch mit dem Moderator Horst Marx.
Begeisternder Applaus des Publikums war der Lohn für viele Proben in Vorbereitung des Jubiläums. Moderiert wurde das traditionsreiche Shanty-Chortreffen von Horst Marx, dem Maritim-Experten aus Rostock, der mit Freude auch seinen Hamburger Kollegen und ausgewiesenen Segelexperten Christoph Schumann begrüßte.
Alle Chöre bedanken sich bei der Stadt Ostseebad Rerik, den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen für die gute Organisation. Ein besonderer Dank aller Mitwirkenden gilt den Frauen der „Heulbojen“ für das leckere Kuchenbuffet.
zurück zur Übersicht



  © Reriker Heulbojen e.V. - Prof.- Hamann-Str. 2c - 18230 Ostseebad Rerik